Wertsicherung durch flexibles Investment in den Anlageklassen

Profitieren Sie von dem Know-how und der Erfahrung eines führenden Wertsicherungsspezialisten

Die Wertsicherungskonzepte von Metzler Asset Management werden den hohen Anforderungen an ein effizientes Basisinvestment gerecht. Die Fonds verbinden flexible Investitionen in die beiden wichtigsten Anlageklassen Aktien und Renten mit einer Begrenzung der Verlustrisiken. Basis ist die bewährte Wertsicherungsstrategie, die Metzler bereits seit mehr als 15 Jahren erfolgreich für institutionelle Großinvestoren einsetzt. Mit dem speziellen Allokationssystem lässt sich – entsprechend der Marktlage und der Attraktivität einzelner Anlageklassen – täglich der optimale Mix aus Aktien- und Renteninvestments ermitteln. Hinter dem Wertsicherungsmechanismus steht das Ziel, selbst in Stressphasen an den Kapitalmärkten eine festgelegte Wertuntergrenze* zum Kalenderjahresende nicht zu unterschreiten. Das Ergebnis: höhere Chancen auf stabile, attraktive Erträge bei begrenztem Risiko für die Basis Ihrer Vermögensanlage.

Für die unterschiedlichen Sicherheitsbedürfnisse von Anlegern bietet Metzler Asset Management Wertsicherungslösungen mit unterschiedlichen Wertuntergrenzen* an

* Es kann weder garantiert noch zugesichert oder gewährleistet werden, dass die Wertuntergrenze gehalten wird.